Um was geht’s?

Im folgenden HowTo soll es um den Einsatz von Apple HomeKit in Zusammenspiel mit den WeMo Steckdosen der Firma Belkin gehen.

Ich besitze zwei WeMo Steckdosen von Belkin mit denen ich in meiner Wohnung verschiedene Geräte schalte.
Über die Steckdosen kann ich mich zwar nicht beschweren, aber die Qualität der nativen App für iOS ist schlichtweg nicht ausreichend. Aus diesem Grund habe ich für lange Zeit die App QuickSwitch zum schalten der Steckdosen verwendet.
Diese App kann ich euch wärmsten empfehlen, da sie super funktioniert und der Entwickler wirklich bemüht ist. Außerdem wird die Apple Watch unterstützt.

Trotzdem wäre es natürlich schön, wenn man alle seine Geräte in der Wohnung über HomeKit und somit auch über Siri steuern könnte.
Außerdem bietet dies den Vorteil einer zentralen Anlaufstelle innerhalb von iOS um alle seine Geräte zu steuern.
Die Verwendung von verschiedenen Apps für verschiedene Geräte empfinde ich persönlich als sehr lästig.

Leider sieht es nicht so aus, das Belkin in naher Zukunft die Unterstützung für HomeKit in seine Steckdosen integrieren wird.
Aus diesem Grund bin ich auf die Suche nach einer Lösung für dieses kleine Luxusproblem gegangen.
Und diese Lösung heißt Homebridge.

Im folgenden beschreibe ich euch Schritt für Schritt wie man Homebridge mit zwei WeMo Steckdosen unter macOS Sierra ins Rennen schickt.

HowTo

  • Damit Homebridge auf dem Mac lauffähig ist benötigt ihr ein installiertes Xcode. Geht also in den App Store und installiert es.
  • Außerdem benötigt ihr noch das aktuelle release von Nodejs für den Mac.
    Auch hier downloaden, installieren und fröhlich sein.
  • Nun kommen wird schon zur eigentlichen Installation von Homebridge.
    Die Installation kann einen kurzen Moment dauern.
    sudo npm -g install homebridge
  • Damit Homebridge zusammen mit den WeMo Steckdosen funktioniert, benötigt ihr noch das passende Plugin.
    sudo npm install -g homebridge-wemo
  • Als letzten Schritt muss im home directory eures Macs noch ein Verzeichnis für Homebridge angelegt werden. Dieses Verzeichnis wird die Konfiguration für eure Geräte enthalten.
    mkdir .homebridge
  • In diesem Verzeichnis muss die Konfiguration „config.json“ abgelegt werden. Meine Konfiguration kann heruntergeladen werden und dient als Beispiel. Ihr müsst natürlich noch die korrekten Namen eurer Steckdosen in die Datei eintragen.
  • Nun kann Homebridge mit gestartet werden.
    homebridge
  • Damit Homebridge automatisch gestartet wird wenn euer Mac bootet, muss noch eine plist angelegt werden. Wechelt dazu in das Verzeichnis ~/Library/LaunchAgents
  • Nun muss doch die Datei „com.homebridge.server.plist“ in das Verzeichnis kopiert werden.

Die Pin zum Pairing mit eurem iOS device entnehmt ihr bitte der Konfiguration „config.json“. Die Pin kann natürlich mit dem Format „xxx-xx-xxx“frei gewählt werden.

Ich hoffe diese Anleitung bringt euch weiter 😉

 

Kommentar verfassen